Steffen Egle, Leiter der Kunstvermittlung

Steffen_Egle_Foto_Staatsgalerie_Stuttgart_3_klVor noch nicht allzu langer Zeit hieß es: Die Pädagogik fängt da an, wo die Kunst aufhört. Das waren Zeiten, in denen die Museen sich darauf verlassen konnten (oder wollten), dass ›ihr‹ Publikum verstand, was da so an den Wänden hängt. Davon gehen wir Kunstvermittler heute nicht mehr zwangsläufig aus, auch wenn viele unserer Besucher immer noch mit einem beeindruckenden Vorwissen ins Museum kommen. Immer öfter müssen wir vermitteln: Was ist auf den Gemälden unterschiedlichster Epochen überhaupt dargestellt? Warum ist Rot eine warme Farbe, die aber dennoch manchmal auch aggressiv wirkt? Was hat der leidende Christus auf den Passionstafeln des Mittelalters einem Jugendlichen gerade heute wieder zu sagen? Warum sieht ein barockes Gemälde anders aus als ein klassizistisches? oder warum Rembrandt kein einsames Künstlergenie war, sondern ein findiger Unternehmer mit einer erfolgreichen ›Markenstrategie‹.

Die Kunstvermittlung ist in den letzten Jahren zu einem Schlüsselressort der Museen geworden, mit immer neuen Herausforderungen. Wir schlagen Brücken zwischen historischen Bildwelten und heutigen Gesellschaftsfragen. Wir sprechen viele Menschen mit unterschiedlichsten Bildungsvoraussetzungen, Erwartungshaltungen und Interessen an. Wir versuchen auch Menschen eine Teilhabe zu verschaffen, die nicht (mehr) selbstverständlich am kulturellen Leben partizipieren können. Es ist unser Ziel, das Museum zu einem lebendigen und sozialen Ort zu machen. Mit diesem Auftrag sind wir nicht nur nah beim Publikum. Wir leisten auch einen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Museen. Das macht meine Aufgabe für mich persönlich so spannend.

Steffen Egle, Leiter der Kunstvermittlung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s